Aus Klopapierrollen kannst Du ganz einfach kompostierbare Anzuchttöpfe herstellen.

Schwierigkeit: 1/3
Zeit: 1/3

Material: Klopapierrolle, Schere, Stift, Lineal

Ausser leeren Rollen und etwas Büromaterial brauchst Du kein weiteres Material. So gehst Du vor:

  1. Markiere am einen Ende der Rolle eine Linie in Längsrichtung die etwa 2cm lang ist. Dies entspricht der Hälfte vom Durchmesser der Rolle.
  2. Falte die Rolle nun so nach unten, dass ein Falt bei der markierten Linie entsteht. Auf der genau gegenüberliegenden Seite der Rolle entsteht dadurch eine weiter Faltlinie.
  3. Biege nun die Rolle wieder etwas in die ursprüngliche Form. Drehe die Rolle um eine Viertel Drehung und falte sie nun so zusammen, dass die markierte Linie auf den zweite, vorher entstandenen Falt zu liegen kommt. Es entstehen so zwei neue Faltlinien.
  4. Du hast nun vier Faltlinie die Deine Klopapierrolle genau in vier gleiche Teile unterteilen. Schneide nun entlang der Linie überall 2 cm den Karton ein.
  5. Falte die vier so entstandenen Laschen nun nach innen.
  6. Nun kommt der etwas schwierige Teil. Die vier Laschen musst Du nun so falten, dass ein Muster wie bei einer Blumenblüte entsteht. Die eine Seite der Lasche muss über der nächsten Lasche zu liegen kommen.
  7. Hast Du dies geschaffst, musst Du die vier Laschen nur noch nach unten drücken und es entsteht ein dichter Boden aus den vier Laschen.
  8. Fertig ist Dein Anzuchttopf aus der Klopapierrolle. Fülle nun noch eine hochwertige Anzuchterde in Dein Topf und schon kannst Du Deine Samen säen.
  9. Streue zum Schluss etwas zerriebene Eierschalen auf die Erde. Dies verhindert dass um Deinen Keimling durch eine zu hohe Feuchtigkeit sich Krankheiten ausbreiten können.

Am besten bastelst Du gleich mehrere Anzuchttöpfe aus Klopapierrollen. Nimm nun eine Plastikschale. Du kannst eine gebrauchte Schale aus dem Supermarkt nehmen, in welchen das Obst verkauft wird. Stellst Du nun Deine Anzuchttöpfe hinein fallen sie nicht so schnell um. Zusätzlich verhindert die Schale, dass überschüssiges Wasser Deine Möbel ruinieren kann.

Anzuchttöpfe zersetzen sich von alleine

Sobald Deine Setzlinge gross genug sind, kannst Du Deine eigenen Pflanzen direkt mit der Klopapierrolle in den Garten oder Blumentopf einpflanzen. Ich empfehle Dir vorher noch die vier Laschen zu öffnen. So können die Wurzeln noch besser und schneller in der neuen Erde anwachsen.

Da Karton aus Holzfasern besteht, wird die Klopapierrolle nach einiger Zeit von den Bodenorganismen zu wertvollen Nährstoffen zersetzt werden.

 

Author Alain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code